AGB



Allgemeine Nutzungsbedingungen von glamya

§ 1 Allgemeines und Definitionen
glamya ist ein Marktplatz für die effiziente Umsetzung von Designaufgaben mit Fokus auf Beauty-Retusche. Konkret werden auf glamya Beauty-Retusche-Aufträge als Wettbewerbe (via Foto-Upload & Wunschkonfiguration) ausgeschrieben (im Folgenden „Projekte“) und die Nutzungsrechte vom jeweils besten Ergebnis vermittelt.
Der Auftraggeber stellt auf der Internetplattform glamya unter www.glamya.com (im Folgenden „glamya“) ein Projekt ein; der Designer stellt eigene Ergebnisse als Angebote an den Auftraggeber ein. Der Auftraggeber kann die Nutzungsrechte mit der Bezahlung des vorab gesetztem Budget direkt vom Designer erwerben.
Registrierte Nutzer werden als „Mitglieder“ (im Folgenden „Mitglieder“) bezeichnet; stellen Sie ein Projekt ein werden Sie als „Auftraggeber“ bezeichnet, stellen Sie mindestens ein Ergebnis bereit als „Designer“.

§ 2 Betreiber der Plattform / Geltungsbereich
(1) Geltungsbereich
Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung von glamya, unabhängig von der aufgerufenen Domain oder Subdomain.
(2) Vertragspartner
Vertragspartner aller Mitglieder ist die Suzhou Earlybird Web Technology Ltd. (nachfolgend „glamya“), welche glamya erstellt und betreibt.
(3) Geltungsbereich auch von anderen Websites
Die Nutzungsbedingungen finden auch dann Anwendung, wenn die Website oder Bereiche davon, von anderen Websites aus genutzt werden, die den Zugang zu glamya vollständig oder ausschnittweise ermöglichen.

§ 3 Allgemeine Bestimmungen
(1) Anwendungsbereich
Mit der Registrierung erkennen Mitglieder diese Nutzungsbedingungen für sämtliche Rechtshandlungen im Kontext von glamya an und erklären sich damit einverstanden. Mit der Registrierung Ihres Kontos auf glamya entsteht ein entsprechendes Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und glamya.

Ergänzende Vereinbarungen können für bestimmte Funktionen und Angebote gelten. Liegt eine solche Ergänzung vor, weisen wir Mitglieder explizit auf diese ergänzende Vereinbarung hin, welche Mitglieder mit der Inanspruchnahme als für Sie verbindlich anerkennen.

(2) Mitgliedschaft
a. Allgemein bzw. Kunden der Designer

Mit der Registrierung werden Sie Mitglied von glamya und bestätigen uns, dass Sie sich weder als Unternehmer für Ihre gewerbliche, noch für eine selbständige berufliche Tätigkeit registrieren. Es besteht kein Anspruch auf eine Mitgliedschaft, wir können ohne Nennung von Gründen die Mitgliedschaft verwehren. Wurde die Mitgliedschaft verwehrt oder von uns beendet, ist eine erneute Registrierung untersagt. Die angegebenen Daten zum Mitglied sind wahrheitsgemäß anzugeben und bei Änderung stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

b. Designer

Mit der Registrierung als Designer bestätigen Sie uns, dass Sie Ihren Sitz weder in Deutschland noch in der EU haben, und Ihre Leistungen ggü. dem Kunden (Mitglied von glamya) nicht im Inland  bzw. ausschließlich an Ihrem Sitz erzielen. Außerdem bestätigen Sie uns hiermit, dass Sie Unternehmer sind, und ausschließlich Kundenaufträge von Privatpersonen entgegennehmen.

(3) Von Mitgliedern erstellte Inhalte
Bei der Erstellung von Portalinhalten (Foto einstellen, Projekt einstellen, Ergebnis hochladen, Kommentare oder eine andere Art von Nutzerbeiträgen) haben Sie neben diesen Nutzungsbedingungen geltendes Recht einzuhalten, insbesondere dürfen keine Copyright-/Marken- oder sonstige Verletzungen von geistigen Eigentumsrechten begangen oder Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

Die Inhalte der eingestellten Projekte, Ergebnisse sowie Nutzerkommunikation werden ausschließlich von den Mitgliedern erstellt. Hierfür übernehmen wir keine Haftung.

(4) Nutzungsrechte an Fotos, Ergebnisse und weiteren vom Nutzer bereitgestellten Inhalten
Mit dem Hochladen von jedweden Inhalten haben Mitglieder sicherzustellen, dass die notwendigen Nutzungsrechte dafür bei Ihnen liegen. Als Designer haben Mitglieder sicherzustellen, dass Sie vollumfänglich berechtigt und in der Lage sind, die jeweils vertraglich vereinbarten Nutzungsrechte an den Auftraggeber zu übertragen.

Die Nutzung von Dritten vorgefertigten und bereitgestellten Templates sowie Bildmaterial ist auf glamya nicht gestattet. Wird Stockmaterial wie Fotos, Pinsel, Vektorgrafiken etc. als Teil vom Ergebnis verwendet, so ist dies nur dann gestattet, sofern die Mitglieder die jeweiligen Rechte dazu besitzen.

Sie erkennen als Mitglied an, dass glamya Inhalte, die von Ihnen auf glamya bereitgestellt werden, weder kontrolliert noch befürwortet noch irgendeine Haftung hierfür übernehmen kann. Mit Ausnahme der hier geregelten Nutzungsrechte-Einräumung erheben wir keinen Anspruch auf das Eigentum an den Inhalten, die Mitglieder auf glamya bereitstellen.

(5) Übertragung von Nutzungsrechten zwischen Auftraggeber und Designer
Der Vertrag über die Übertragung der Nutzungsrechte an den vom Designer bereitgestellten Inhalten und die Zahlung des Kaufpreises kommt ausschließlich zwischen dem Auftraggeber und dem Designer zustande, den der Auftraggeber als Gewinner auswählt. Wir übernehmen hierfür keinerlei Haftung.

Die Nutzungsrechte an Ergebnissen gehen im jeweils vertraglich zwischen Auftraggeber und Designer vereinbarten Umfang auf den Auftraggeber erst über mit der kompletten Zahlung des vereinbarten Projektbudget und entsprechender Vergütung an den entsprechenden Designer. Insbesondere bis zur erfolgten Auswahl des Gewinners sind Mitglieder als Auftraggeber zur Nutzung nicht berechtigt und verpflichten sich gegenüber den jeweiligen Designern, Ergebnisse nicht zu nutzen.

Der Auftraggeber erwirbt beim Kauf von einem Ergebnis direkt vom Designer die ausschließlichen, übertragbaren, unbefristeten, örtlich unbeschränkten und unwiderruflichen Nutzungsrechte.

Nach Projektbeendigung ist der Designer dazu verpflichtet sämtliche kundenbezogene Dateien von seinen Datenträger zu entfernen.

Die Fotos, die dem Designer zugänglich gemacht wurden, dürfen ohne Zustimmung vom Auftraggeber sowie von glamya vom Designer ausdrücklich nicht an Dritte zur Verfügung gestellt oder gar veröffentlicht werden. Bei Zuwiderhandlung behält sich glamya das Recht vor das Vertragsverhältnis sofort zu kündigen, das Konto unverzüglich zu deaktivieren sowie rechtliche Schritte einzuleiten. Sofern vom Auftraggeber erwünscht wird, behält sich glamya bei Zuwiderhandlung das Recht vor, die Kontaktdaten des jeweiligen Designers an den Auftraggeber weiter zu geben.

(6) Einräumung eines beschränkten Nutzungsrechts
Als Designer räumen Sie uns mit dem Einstellen von einem Ergebnis ein einfaches sowie zeitlich uneingeschränktes Nutzungsrecht der bereitgestellten Inhalte ein, um diese auch nach Projektende auf glamya bereitzustellen, sowie sie für Vermarktungsaktionen im Kontext von glamya auch in anderen Medien (online und offline) als Referenzen zu nutzen.

Als Auftraggeber räumen Sie uns hiermit für das Ursprungsbild sowie an den Ergebnissen, die Sie vom Designer erwerben, ein einfaches sowie zeitlich uneingeschränktes Nutzungsrecht ein, um diese auch nach Projektende auf glamya bereitzustellen, sowie sie für Vermarktungsaktionen im Kontext von glamya auch in anderen Medien (online und offline) als Referenzen zu nutzen.

(7) Projekt
Der Auftraggeber ist verpflichtet, das Briefing mit großer Sorgfalt zu erstellen, sowie während der Projektlaufzeit zeitnah Feedback zu den Ergebnissen zu geben, sowie Fragen der Designer zum Briefing zeitnah zu beantworten.
Das Briefing muss mit geltendem anwendbarem Recht übereinstimmen. Verstößt das Briefing gegen geltendes Recht, die guten Sitten oder Rechte Dritter, behalten wir uns das Recht vor, das Projekt umgehend zu löschen und behalten uns Schadensersatzforderungen gegen die vertragsverletzende Partei vor, selbiges gilt für Ergebnisse.

Mit Einreichung der Ergebnisse erklärt der Designer, dass er die Gestaltung sowie die zugrundeliegenden Bild auf Urheberrechte, Eigentumsrechte, Schutz- u. Persönlichkeitsrechte usw. geprüft hat und er Verstöße gegen Rechte Dritter ausschließt. Verwendet der Designer Materialien Dritter, an denen der Auftraggeber die Rechte erwerben muss, so hat er vor Einreichung der Ergebnisse die jeweiligen Lizenzkosten zu erwerben. Sowohl der Kunde als auch glamya geht immer davon aus, dass der Designer die Lizensierung auf eigene Kosten vornimmt und diese in der Vergütungssumme enthalten ist. Mit der Einreichung der Ergebnisse unterbreitet der Designer dem Auftraggeber auch ein verbindliches Angebot, die Rechte an den Ergebnissen zu den angegebenen Bedingungen zu übertragen/einzuräumen. Dieses Angebot wird vom Auftraggeber angenommen, wenn und dadurch dass er das Ergebnis als Gewinner auswählt.

(8) Nutzer, Projekte, Inhalte und Kommentare ablehnen / ändern / löschen
Wir behalten uns vor, bei Verstößen gegen Rechte Dritter oder sonstige rechtliche Vorschriften Mitglieder, Projekte, Ergebnisse, Kommentare und sonstige Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu sperren oder löschen, sowie weitere Maßnahmen zu treffen, um einen Missbrauch von glamya zu unterbinden.

Zur Wiederherstellung der Plattform bei technischen Problemen behalten wir uns vor, auf einen älteren Inhaltsstand zu wechseln. Die Mitglieder haben keinen Anspruch darauf, dass alle von ihnen bereitgestellten Inhalte unbeschränkt bereitgestellt werden.

(9) Bereitstellung und Weiterentwicklung der Plattform glamya
Wir stellen glamya in der Art und mit den Funktionalitäten bereit, die jeweils gerade verfügbar sind. Ein Anspruch auf Bereitstellung oder Beibehaltung von Funktionalitäten und Inhalten ist nicht gegeben.

Hinsichtlich der Verfügbarkeit von glamya wird keinerlei Gewährleistung übernommen. Eine Haftung für Folgen und Schäden aufgrund verminderter Verfügbarkeit ist ausgeschlossen.

§ 4 Leistungen von glamya
(1) Leistungen ggü. Kunden

a. Vermittlung von Designer
Zu den Hauptleistungen von glamya gehört die Vermittlung von mind. einem Designer, der für den Auftraggeber die gewünschte grafische Dienstleistung durchführt.
b. Gutschrift von virtuellem Guthaben
glamya ist verpflichtet nach Kauf der virtuellen Währung, das Guthaben auf das virtuelle Guthabenkonto vom Kunden gutzuschreiben.
c.  “Zufriedenheitsgarantie”
Falls glamya nach sieben Tagen ab Projekteinstellung nicht mindestens zehn bearbeitete Fotos präsentieren kann und der Kunde mit der Leistung aller Designer nicht zufrieden ist, kann der Kunde von glamya die Aktion „Zufriedenheitsgarantie“ abrufen. Sofern diese Garantie greift, wird glamya das jeweilige Projektbudget auf das glamya-Konto vom jeweiligen Kunden gutschreiben. Ein rechtlicher Anspruch existiert nicht. In allen Fällen handelt es sich um eine Kulanz. In folgenden Fällen ist man nicht durch die "Zufriedenheitsgarantie" abgesichert:
1. Kunde verstößt gegend unsere AGB oder unsere Regeln.
2. Die Auflösung vom Original-Foto ist entweder zu gering oder qualitativ unzumutbar.
3. Kunde hat sich für eine Arbeit des Designers entschieden.
4. Die von glamya vermittelten Designer haben bereits mehr als zehn Ergebnisse zur Verfügung gestellt.
5. Der Kunde hat zuvor das Guthaben nicht direkt auf glamya.com erworben.
6. Der Kunde meldet sich nicht innerhalb von 45 Tagen, nachdem das Projekt eingestellt wird.
7. Der Kunde agiert nicht als Privatkunde sondern als Unternehmen.
8. Der Kunde kommt seinen Pflichten zur Antragstellung nicht nach. Der Kunde muss sämtliche Anfragen von glamya bezüglich des Antrags auf "Zufriedenheitsgarantie" innerhalb von zehn Tagen beantworten. glamya wird den Antrag ablehnen, falls eine Beantwortung innerhalb der genannten Frist nicht erfolgt.
d. "Geld-zurück-Garantie"
Sofern der Kunde virtuelles Restguthaben auf dem glamya Guthabenkonto hat, kann der Kunde die "Geld-zurück-Garantie" abrufen. Ein rechtlicher Anspruch existiert nicht. In allen Fällen handelt es sich um eine Kulanz. Sofern eine Auszahlung vom Restguthaben durchgeführt wird, ist der Kunde damit einverstanden, dass 10,- € für den administrativen Aufwand berechnet werden. In folgenden Fällen ist man nicht durch die "Geld-zurück-Garantie" abgesichert:
1. Kunde verstößt gegend unsere AGB oder unsere Regeln.
2. Der Kunde hat zuvor das Guthaben nicht direkt auf glamya.com erworben.
3. Der Kunde agiert nicht als Privatkunde sondern als Unternehmen.

(2) Leistungen ggü. Grafiker

a. Vermittlung von Kunden
Zu den Hauptleistungen von glamya gehört die Vermittlung von Kunden sowie deren Kundenaufträge.
b. Inkasso / Guthabenverwaltung
Die weitere Leistung von glamya ist im Auftrag der Grafiker die Gebühren von den Kunden einzufordern und an die Grafiker auszubezahlen.

§ 5 Gebühren / Guthabenauszahlung
(1) Gebühr für das virtuelle Guthaben für Kunden
Für das virtuelle Guthaben wird glamya im Namen der Grafiker eine Gebühr verlangen, das sich an die jeweilige Preisliste richtet.

(2) Vermittlergebühr für den Kunden
Der Kunde muss für die Vermittlung von Designer keine Vermittlerprovision an glamya abtreten, da glamya eine angemessene Vermittlerprovision vom Designer erhält.

(3) Auszahlung von virtuellem Guthaben für Kunden
Eine Auszahlung von virtuell erworbenem Guthaben ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für das „Gratis-Guthaben“, das von glamya zu Marketingzwecken verschenkt wird.

(4) Vermittlergebühr von Designer
Die Ihnen angezeigte Gewinnsumme ist exkl. Vermittlerprovision, bzw. die Vermittlerprovision wurde bereits abgezogen. Hiermit bestätigen Sie uns, dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die Vermittlergebühr bzw. Provision direkt mit Ihren Erlösen entgegen rechnen.

(5) Auszahlung von virtuellem Guthaben für Designer
Eine Auszahlung von virtuell gewonnenem Guthaben ist möglich sobald das jeweilige virtuelle glamya-Konto des Designers mind. 10,- EUR aufweist. Die Transaktionsgebühren werden dem Guthabenempfänger getragen.

§ 6 Pflichten vom Kunden & Mitglieder
(1) Garantierte Abnahme
Der Auftraggeber garantiert die Abnahme von mindestens einem Ergebnis. Er ist gegenüber den Designern sowie glamya verpflichtet mindestens einen Ergebnis zum Projektpreis zu erwerben. Kommt der Auftraggeber dieser Verpflichtung nicht innerhalb von 30 Tagen nach, wird glamya tätig. glamya übernimmt dann stellvertretend für den Auftraggeber die Gewinnerwahl und wählt den Designer des Ergebnisses zum Gewinner, der aus Sicht von glamya das Briefing am besten umgesetzt hat. Kooperiert der Auftraggeber nicht bei der Gewinnerwahl und gibt keinen berechtigten Grund für die Verzögerung an, behalten wir uns vor, die Mitgliedschaft sofort zu beenden.
Auch wenn der Auftraggeber begründet darlegt, dass die Ergebnisse unabhängig von ihrer Anzahl qualitativ ungenügend sind, entbindet glamya ihn von seiner Garantie, insoweit glamya seiner Argumentation zustimmt. Hier liegt die Entscheidung einzig bei glamya.

(2) Übertragungsberechtigung der Nutzungsrechte
Jeder Kunde sichert glamya zu, dass nur Fotos übermittelt werden, für die der Kunde sämtliche Nutzungs- sowie Weiterverarbeitungsrechte besitzt.

(3) Eine Person pro Beauty-Retusche
Jeder Kunde sichert glamya zu, dass nur Fotos übermittelt werden, auf denen sich nur eine Person befindet, bzw. zumindest eine Person im Vordergrund ist, für die die Beauty-Retusche bestimmt ist. Die „Geld-zurück-Garantie“ wird von glamya nicht zur Verfügung gestellt, wenn Mitglieder sich nicht an diese Regel halten.

(4) Korrekte Angaben
Jedes Mitglied ist verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben nach den Vorgaben des Registrierungsformulars zu machen. Er ist darüber hinaus verpflichtet, seine Daten im Mitgliedskonto stets aktuell und richtig zu halten.

(5) Geheimhaltung der Zugangsdaten
Die Zugangsdaten zur Plattform sind geheim zu halten. Der Nutzername, den Sie sich als Mitglied geben, darf nicht gegen geltendes Recht und die guten Sitten verstoßen. Der Inhaber eines Nutzerkontos ist in vollem Umfang für alle Aktivitäten, die über sein Mitgliedskonto ausgeübt werden, verantwortlich.

(6) Projektbudget
Der Auftraggeber muss bei Projektabgabe einen beliebiges Projektbudget bestimmen, das derzeit bei mindestens 5€ liegt.

§ 7 Haftung
(1) Haftung des Mitgliedes
Mitglieder verpflichten sich uns schadlos zu halten von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen, die durch Ihre Registrierung und/oder Ihre Teilnahme an Projekten entstehen könnten. Insbesondere verpflichten Mitglieder sich, uns von jeglicher Haftung und Ansprüchen freizustellen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Mitglieder, einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben.

Mitglieder verpflichten sich glamya nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:
* über glamya kein anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;
* andere Personen nicht zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen;
* keine Daten oder Inhalte zu verwenden bzw. auf glamya hochzuladen, die einen Computer eines anderen Nutzers beschädigen oder beeinträchtigen könnten, die einen Virus enthalten (infizierte Software) oder die es Ihnen oder anderen Personen ermöglichen würden, unrechtmäßig auf Software zuzugreifen oder die Sicherheit auf Webseiten oder Servern zu umgehen.
* den Service nicht in einer Art und Weise zu benutzen, der die Verfügbarkeit der Angebote für andere Mitglieder nachteilig beeinflusst;
* die Mitglieder nicht zum Zwecke der Eigenwerbung zu kontaktieren, vor allem nicht dem Auftraggeber Alternativangebote zu laufenden Projekten zu unterbreiten;
* Links zu externen Webseiten bereitzustellen, die gegen diese Verhaltensgrundsätze verstoßen.
Die Nichtbeachtung einer der zuvor genannten Pflichten kann sowohl zu einer sofortigen Kündigung der Nutzungsvereinbarung führen, als auch zivil- und strafrechtliche Folgen für Sie selbst haben. Wir behalten uns insbesondere das Recht vor, Sie von glamya mit sofortiger Wirkung auszuschließen, falls bei der Anmeldung oder Nutzung des Services nach Auffassung des Betreibers sittenwidrige, obszöne, anstößige oder rechts-/linksradikale Inhalte oder Bilder verbreitet werden sollten.

(2) Unsere Haftung
Die Haftung für die angebotenen Nutzungsrechte liegt ausschließlich beim Nutzer.

Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Nutzerdaten; die Haftung für sämtliche Folgen von Verstößen gegen Rechte Dritter oder sonstige rechtliche Vorschriften aus der Teilnahme am Projekt durch Einreichung von Ergebnissen liegt ausschließlich und in vollem Umfang bei den beteiligten Mitgliedern.

Werden die Nutzerdaten missbräuchlich eingesetzt, indem sie beispielsweise unberechtigt weitergegeben oder nicht ausreichend geschützt werden, haftet das jeweilige Mitglied für den entstandenen Schaden.

Unsere Haftung für Schäden gegenüber den Mitgliedern ist darüberhinaus wie folgt beschränkt:

Unsere Haftung für Schäden aus Vertrag oder unerlaubter Handlung ist auf vorsätzliches Fehlverhalten und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt nicht für den Fall von Tod oder Verletzung von Personen, Verstoß gegen Kardinalspflichten, das heißt gegen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Mitglieder vertrauen dürfen, und für Schadenersatzforderungen im Falle von Verzug. In derartigen Fällen haften wir auch im Falle einfacher Fahrlässigkeit.

Unsere Haftung ist auf den im Rahmen dieses Vertrages typischerweise zu erwartenden Schaden oder Verlust beschränkt. Diese Beschränkung gilt nicht bei Schadensersatzforderungen auf Grund vorsätzlichen Fehlverhaltens oder betrügerischen Verhaltens unserseits, bei Haftungsfällen in Verbindung mit ausdrücklich zugesicherten Qualitätseigenschaften, bei Ansprüchen im Rahmen des Produkthaftungsgesetzes oder bei Schäden auf Grund von Tod oder Körperverletzung.

Schadensersatzansprüche gegen glamya verjähren nach Ablauf von 12 Monaten ab ihrer Entstehung.

Wir haften nicht für Datenverlust oder Beschädigung von Daten, soweit ein Schaden im Falle von ordnungsgemäßer Datensicherung nicht eingetreten wäre, es sei denn, dass wir es unterlassen haben, die Mitglieder ordnungsgemäß in Bezug auf Datensicherungsmaßnahmen zu informieren.

Nicht ausgeschlossene Schadensersatzansprüche sind auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Sie betragen im Falle des Verzugs höchstens 5% des jeweiligen Auftragswertes.
§ 8 Verantwortlichkeit für Inhalte
(1) Technische Infrastruktur
glamya stellt lediglich die technische Infrastruktur zur Vermittlung von Designaufträgen und ist nicht für Inhalte der Mitglieder verantwortlich.

(2) Kontrolle von Inhalten
glamya überprüft die in 8.1 genannten Inhalte grundsätzlich nicht und ist hierzu auch nicht verpflichtet, jedoch nach eigenem Ermessen berechtigt.

(3) Haftrungsfreistellung durch Auftraggeber
Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Bevollmächtigten, verbundene Unternehmen sowie die Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Gesellschafter und Erfüllungsgehilfen von glamya und / oder mit glamya verbundenen Unternehmen.
Der Auftraggeber hat uns bei Forderungen oder Ansprüche gleich welcher Art auf erstes Anfordern freizustellen und schadlos zu halten, die von Dritten aufgrund von oder im Zusammenhang mit Inhalten und / oder Angaben, die der Nutzer speichert, veröffentlicht und / oder übermittelt oder die aufgrund der Nutzung oder aufgrund von Verletzungen dieser AGB oder von Rechten Dritten durch den Nutzer erhoben werden. Dies schließt jeweils auch angemessene Anwalts- und Gerichtskosten ein und gilt insbesondere für Inhalte bzw. Bilder die an glamya übermittelt werden.

§ 8 Kündigung und Löschung
Wir sind berechtigt, Mitglieder jederzeit zu sperren sowie eingestellte Projekte oder abgegebene Ergebnisse mit der Kündigung zu entfernen.
Möchte ein Mitglied das Vertragsverhältnis auflösen, so steht ihm nur die Beendigung der Mitgliedschaft durch Deaktivierung des Zugangs offen.

§ 9 Nutzung von Google Analytics und Google Conversions
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen. Mitglieder können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
glamya nutzt Google Conversion zur statistischen Auswertung der geschalteten Google-Anzeigen. Dabei wird ein Cookies auf dem Computer des Nutzers platziert. Stellt der Nutzer auf glamya ein Projekt ein oder läd sein Guthaben auf, so landet er auf unserer Conversion-Seite, und der Browser des Nutzers sendet das Cookie an einen Google-Server zur statistischen Auswertung. Persönliche Nutzerdaten werden dabei nicht übertragen.

§ 10 Abwerbungsverbot
(1) Abwerbungsverbot der Auftraggeber
Der Auftraggeber verpflichtet sich, während der Dauer des Vertragsverhältnisses und für einen Zeitraum von einem Jahr danach, keine bei und/oder für glamya tätigen Designer abzuwerben und/oder ohne Zustimmung von glamya anzustellen. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Auftraggeber, glamya eine Vertragsstrafe in Höhe von 5.001,00 EUR zu zahlen.

(2) Abwerbungsverbot der Designer
Der Designer verpflichtet sich, während der Dauer des Vertragsverhältnisses und für einen Zeitraum von einem Jahr danach, keine Auftraggeber und Mitglieder von glamya abzuwerben und/oder ohne Zustimmung von glamya zu akquirieren. Für jeden Fall der schuldhaften Zuwiderhandlung verpflichtet sich der Designer, glamya eine Vertragsstrafe in Höhe von 5.001,00 EUR zu zahlen.

§ 11 Unzulässige Aufträge
Auftraggeber und Designer dürfen bei glamya keine Fotos hochladen, die
* gewaltverherrlichende, kriegsverherrlichende, volksverhetzende, menschenverachtende Inhalte oder
* Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen oder
* politische Inhalte oder,
* pornografische und erotische Inhalte,
* sonst rechtswidrige Inhalte
unmittelbar enthalten oder verweisen.

§ 12 Nutzung von Facebook-Connect und Facebook-Buttons
(1) Auf unserer Website sind zudem Programme (Plug-ins) des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese werden ausschließlich von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (Facebook) betrieben. Die Plug-Ins sind im Rahmen unseres Internetauftritts durch das Facebook Logo oder den Zusatz „Gefällt mir” kenntlich gemacht.
Beim Besuch einer Website unseres Internetauftritts, die ein derartiges Plug-in beinhaltet, stellt ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook her, wodurch wiederum der Inhalt des Plug-ins an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Website eingebunden wird.
Hierdurch wird die Information, dass Sie unsere Website besucht haben, an Facebook weitergeleitet. Sofern Sie während des Besuchs unserer Website über Ihr persönliches Benutzerkonto bei Facebook eingeloggt sind, kann Facebook den Websitebesuch diesem Konto zuordnen. Durch Interaktion mit Plug-ins, z.B. durch anklicken des „Gefällt mir“-Buttons oder hinterlassen eines Kommentars werden diese entsprechenden Informationen direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Account ausloggen.
Zweck und Umfang der Datenerhebung durch Facebook sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).

§ 13 Schlussbestimmung
(1) Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtstand für alle Rechtstreitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Nutzungsverhältnis zwischen Ihnen und glamya ergeben, ist Karlsruhe.

Auf das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Die Anwendung des deutschen internationalen Privatrechts sowie des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

(2) Schriftform, Erklärungen
Mündliche oder schriftliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen, Aufhebungen oder Ergänzungen des zwischen Ihnen und uns abgeschlossenen Vertrages sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden. Das gilt auch für eine Änderung dieser Schriftformklausel. Alle Erklärungen unsererseits können auf elektronischem Weg an Sie gerichtet werden.

Soweit im Rahmen dieser AGB von Schriftform die Rede ist, meint dies Textform im Sinne des § 126 b BGB

(3) Änderung der Nutzungsbedingungen
glamya behält sich das Recht zu jeder Zeit nach bedarf die Nutzungsbedingungen zu aktualisieren. Sofern man als Kunde mit der Änderung der Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, ist man dazu verpflichtet eigenständig das Kundenkonto bei glamya zu deaktivieren. Erfolgt keine Kontodeaktivierung, so ist der Kunde mit der Änderung der Nutzungsbedingung einverstanden.

(4) Salvatorische Klausel
Sofern eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

(5) Speicherung des Vertragstextes
Im Rahmen des Vertragsschlusses erfolgt keine automatische Speicherung des Vertragstextes mit den AGB unsererseits. Mitglieder sind deshalb angehalten, den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils gültigen, auf unserer Website zugänglichen Vertragstext auf Ihrer Festplatte zu speichern oder auf andere Weise zu archivieren.

(6) Deutschsprachige Nutzungsbedingungen
Die deutschsprachigen Nutzungsbedingungen sind die verbindliche Fassung. Sofern andere Sprachversionen vorhanden sind, sind diese lediglich zum einfacheren Verständnis.


deutsch
english
русский
italiano
français
español
日本語